Archiv für den Monat: Oktober 2013

Windows 8.1: Update für Key Management Service (KMS) verfügbar

Veröffentlicht am 09.10.2013 um 17:27 Uhr von

Microsoft hat vor wenigen Stunden ein Update für den Key Management Service veröffentlicht. Damit kann der KMS nun auch für die Enterprise-Lizenzierung von Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 genutzt werden.

surfacekbDie KMS-Client-Keys für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 lauten wie folgt:

Betriebssystem KMS Client Setup Key
Windows 8.1 Professional GCRJD-8NW9H-F2CDX-CCM8D-9D6T9
Windows 8.1 Professional N HMCNV-VVBFX-7HMBH-CTY9B-B4FXY
Windows 8.1 Enterprise MHF9N-XY6XB-WVXMC-BTDCT-MKKG7
Windows 8.1 Enterprise N TT4HM-HN7YT-62K67-RGRQJ-JFFXW
Windows Server 2012 R2 Server Standard D2N9P-3P6X9-2R39C-7RTCD-MDVJX
Windows Server 2012 R2 Datacenter W3GGN-FT8W3-Y4M27-J84CP-Q3VJ9
Windows Server 2012 R2 Essentials KNC87-3J2TX-XB4WP-VCPJV-M4FWM

Das Update kann auf folgende Betriebssysteme installiert werden:

  • Windows Vista SP2
  • Windows Server 2008 SP2
  • Windows 7 SP1
  • Windows Server 2008 R2 SP1
  • Windows 8
  • Windows Server 2012

Weitere Informationen hält der entsprechende KB-Artikel bereit.

Download: Update adds support for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2 clients to Windows Server 2008, Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows 8, and Windows Server 2012 KMS hosts

Powershell: Mehrere VHDX-Dateien gleichzeitig komprimieren

Veröffentlicht am 09.10.2013 um 12:03 Uhr von

Ich nutze – wie wahrscheinlich viele Berater im externen Geschäft – mein Firmennotebook gleichzeitig als Hyper-V-Host für meine Testumgebung. Die Performance ist dank SSD und massig RAM völlig ausreichend. Allerdings hab ich ein chronisches Speicherplatzproblem. Deshalb komprimiere ich regelmäßig die zahlreichen dynamischen VHDX-Datenträger über die Hyper V-Konsole (Datenträger bearbeiten -> … -> Komprimieren). Das mag bei einer Handvoll Dateien noch ganz lustig sein, aber ab einer zweistelligen Anzahl wird es anstrengend.

Deshalb habe ich mir ein PowerShell-Skript gebastelt, das benutzerdefinierte Verzeichnisse rekursiv durchsucht und alle gefundenen VHDX-Dateien bearbeitet.

Get-ChildItem "C:\Hyper V\Virtuelle Maschinen" -recurse -filter *.vhdx | ForEach-Object {Optimize-VHD -Path $_.fullname -Mode Quick}

compress_vhdx