Configuration Manager Update 1910: Top 5 der neuen Funktionen

Microsoft Endpoint Configuration Manager 1910 bringt, wie jedes Release, jede Menge neuer Features mit sich. Deshalb möchte ich Euch meine persönlichen Top 5 der neuen Funktionen vorstellen.

1. Microsoft Edge Managment
Mit Configuration Manager 1910 ist es nun möglich Microsoft Edge Chromium per Konsole zu verteilen und zu updaten. Ihr findet die Funktion unter: Software Library\Overview\Microsoft Edge Management

2. Suchfunktion im Tasksequence Editor
Ein kleines aber feines neues Feature ist die Suchfunktion im Tasksequence Editor, diese erspart den MEMCM-Administrator in Zukunft das lange suchen nach einem bestimmten Step.

3. Ausführen von Tasksequencen im High Performance Modus
Mit 1910 ist es nicht mehr nötig die Energie-Einstellungen der Clients via Comand-Line auf High Performance zu setzen, sondern kann direkt in der Konsole aktiviert werden. Ihr findet die Einstellung in den Tasksequence Properties unter Performance.

4. Aktivieren von Verbose Logging aus der Konsole
Ab sofort ist es möglich Verbose Logging per Konsole zu aktivieren, Logfile-Größen und -Anzahl werden nicht angepasst.Diese Funktion kann erst verwendet werden, wenn der Client auch auf die aktuellste Version 5.00.8913.108 aktualisiert wurde.

5. Chat mit anderen Adminstratoren via Teams
In der Technical Preview 1908.2 war diese Funktion erstmals enthalten und hat es nun auch in die Produktive Version des Endpoint Configuration Manager gefunden. Dieses Feature dient zur besseren Kommunikation zwischen der einzelnen Teams die mit der Konsole arbeiten
z.B. Paketierer und Infrastruktur-Admin. Ihr findet die Funktion unter: Administration\Overview\Security\Console Connections . Bitte beachtet das hierzu E-HTTP aktiviert sein muss.

Eine vollständige Liste aller neuer Funktionen findet ihr hier:

Über Sven Schmittlein

Mein Name ist Sven Schmittlein, ich bin Gastautor auf Clientmgmt.de und arbeite seit circa 10 Jahren im Bereich System Center Configuration Manager. Angefangen habe ich bei einem weltweit agierendem IT-Dienstleister, bin dann in der Medizintechnik-Branche gelandet und seit 2018 als Premier Field Engineer bei Microsoft beschäftigt. Ihr findet mich auch bei Twitter, Xing und LinkedIn .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.