Randnotiz: Windows Updates innerhalb einer Tasksequenz deinstallieren

Wieder eine kleine Randnotiz: Wer mithilfe der Configuration Manager ein installiertes Windows Update deinstallieren möchte, kann dafür folgenden Kommandozeilenbefehl innerhalb einer Tasksequenz absetzen.

cmd /c %windir%\System32\wusa.exe /uninstall /kb:2972280 /quiet /norestart

Damit die Tasksequenz in keinen Fehler läuft, wenn das Update überhaupt nicht installiert ist, kann man in vielen Fällen folgende WMI-Query als Abfrage nutzen.

Select * from Win32_QuickFixEngineering WHERE Caption LIKE "%2972280"

Über André Picker

Kind der 90er. Aufgewachsen im Ruhrgebiet. Anhänger des schwarz-gelben Fußballs. System Center Configuration Manager-Experte, IT-Geek. Optimist. Microsoft MVP 2017-2018 für Enterprise Mobility. Weitere Informationen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.