Windows 10-Support für ConfigMgr 2007 (SP2, R2 und R3) und ConfigMgr 2012 R2

Neben der eben veröffentlichen Technical Preview für Configuration Manager 2016 (vNext) hat Microsoft auch etwas aus dem Nähkästchen geplaudert, was die Unterstützung von WIndows 10 unter ConfigMgr 2007 (SP2, R2 und R3) und ConfigMgr 2012 R2 angeht.

Demnach werden die Redmonder im vierten Quartal ein Compatibility Pack für System Center Configuration Manager 2007 (SP2, R2 und R3) veröffentlichen, dass die Unterstützung zur Verwaltung von Windows 10-Clients mit sich bringen wird. Ein Deployment von Windows 10 wird mit dieser Version nicht supported. Für Configuration Manager 2012 und Configuration Manager 2012 R2 wird schon in der nächsten Woche ein neues Service Pack erscheinen. Damit sollen beide Versionen die volle Unterstützung für das Deployment von Windows 10 erhalten. Außerdem kommen folgende Feature hinzu:

  • App-V publishing performance – Improved performance that reduces the time required for apps to display after the first logon for non-persistent VDI environments.
  • Scalability improvements – Increased hierarchy scale to 600K and primary/standalone site scale to 150K.
  • Content distribution improvements – Improved data transfer reliability for slow and latent networks, and also improved scale and performance for pull distribution points (DP).
  • Native support for SQL Server 2014 – Added native support for SQL Server 2014 to enable site installation and recovery using SQL Server 2014.
  • Hybrid features – Added a large number of hybrid features for customers using ConfigMgr integrated with Microsoft Intune (hybrid). Some of the features that you can expect to see in this release include conditional access policy, mobile application management, and support for Apple Device Enrollment Program (DEP).

Über André Picker

Kind der 90er. Aufgewachsen im Ruhrgebiet. Anhänger des schwarz-gelben Fußballs. System Center Configuration Manager-Experte, IT-Geek. Optimist. Microsoft MVP für Enterprise Mobility. Weitere Informationen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.